Allgemeines zur Genealogie

Definition

Genealogie = altgriechisch γενεά geneá ‚die Abstammung‘ und λόγος lógos ,die Lehre'

 

Die Genealogie, umgangssprachlich auch als Ahnenforschung bezeichnet, befasst sich mit der Erforschung der Vorfahren und Nachfahren. Von einer bestimmten Person als Probanden ausgehend, erforscht man die Abstammung in aufsteigender Linie und damit die Vorfahren dieser Person; oder in absteigender Linie deren Nachkommen.

Ahnentafel

Eine Ahnentafel stellt die Vorfahren des Probanden, in einer feststehenden Ordnung in Tafelform dar. Sie wird in der Genealogie verwendet, wenn die verwandtschaftliche Beziehung der Vorfahren mit einem Blick erfasst werden soll.

 

Stammbaum

Der Stammbaum stellt die Nachfahren einer Person dar. Das Gegenstück zum Stammbaum ist die Ahnentafel, die aber die Vorfahren einer bestimmten Person darstellt und die umgangssprachlich häufig fälschlicherweise auch als „Familienstammbaum“ bezeichnet wird.

 

ÜBER 500 JAHRE FAMILIENGESCHICHTE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Aktualisierung:

                                    25.02.2014

Besucherzähler: